Das Kunstmuseum Kloster Malchow befindet sich in historisch-sanierten Räumen, in diesen werden Kunstwerke in ihrer Einzigartigkeit präsentiert. Die Geschichte des einstigen Klosterlebens wird zu einem spürbaren Erlebnis.

In dem Flügel, in dem sich das ehemalige Refektorium des Kloster Malchow befand, werden heute die Werke und das Arbeitszimmer des in Malchow geborenen Künstlers Rudolf Gahlbeck (1895 - 1972), des Künstlers Sieghard Dittner (1924 - 2002), der viele Jahre in Malchow lebte, des in Malchow geborenen Künstlers Friedrich-Franz Pingel (1904 - 1994), sowie Peter Hesse (1921 - 2008), einem breitem Publikum zugänglich gemacht. Die geschichtsträchtigen Räume werden darüber hinaus über Befundfelder erlebbar gemacht. So wurden beispielsweise einige Ausstellungsräume mit einer rekonstruktiven historischen Tapete verkleidet.
Einen Einblick in das Leben der Stiftsdamen kann man auch gewinnen. Vielseitige Sonderaustellungen werden stetig in den Wechselausstellungsräumen präsentiert.

Öffnungszeiten:

Juni
Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 14:00 Uhr
(montags geschlossen, außer an Feiertagen)

Juli bis Oktober
Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 17:00 Uhr
(montags geschlossen, außer an Feiertagen)

 

November und Dezember an den Wochenenden
Samstag und Sonntag
11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Kontaktdaten

Kunstmuseum Kloster Malchow
Daniela Lemke
Kloster 32-34
17213 Malchow
Telefon +49 (0)39932 82392

In der Umgebung