Radwanderung durch das Rosenholz mit einer Führung durch den Englischen Landschaftspark von 1780 in Hohenzieritz und der Historie der Großherzöge von Mecklenburg-Strelitz sowie der Gedenkstätte der Königin Luise von Preußen.

Begleiten Sie mich bei einer Führung durch einen historischen Park und erfahren Sie mehr über den schönsten englischen Park in Norddeutschland und frühsten seiner Art auf den Kontinent. Sie werden entdecken, dass auf den Weg ins Paradies man auf solche Landschaftsgärten treffen muß. Der Mythos der Herzogin Luise zu Mecklenburg-Strelitz und Königin von Preußen wird aufleben und das Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz erstrahlen. Erfahren Sie, wie eine Autographentafel bis 1918 als offenes Gästebuch für fürstliche Besucher diente und selbst der Deutsche Kaiser, Wilhelm der II., König von Preußen, sich im Schloss von Hohenzieritz dort eintrug. Begeben Sie sich in den Zauber der Vergangenheit, es warten viele Überraschungen auf Sie!

Auf unsere Führung verlassen wir nun den Schloßpark von Hohenzieritz und durchqueren mit dem Fahrrad eine aus der Eiszeit vor 12 000 Jahren entstandene Endmoräne. Der Höhenunterschied zwischen Hohenzieritz und Prillwitz auf der Grundmoräne beträgt 70 m, wobei die Entfernung nur 3 km sind. Wir durchwandern 3 Naturschutzgebiete und die Wasserscheide zwischen Ostsee und Nordsee.

Termine: Von April bis Oktober jeden MontagBeginn: 10:30 UhrDauer: 5 StundenTreffpunkt: Parkplatz am Schloss HohenzieritzKosten: 15 €/Erw., 8 €/Kd.Anmeldung erforderlich unter Tel. 0174 7018631 oder per E-MailMindestteilnehmerzahl: 5 PersonenMaximale Teilnehmerzahl: 12 PersonenTourenleiter: Otto Woit, Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer

Ort der Veranstaltung

Parkplatz Schloss Hohenzieritz
Schlossplatz 1
17237 Hohenzieritz
Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer Otto Woit
Otto Woit
Peckateler Weg 10 b
17237 Hohenzieritz
Telefon +49 39824 20225

Nächste Termine

  • 25.10.2021, 10:30 Uhr

In der Umgebung