Wandern und Rad fahren in bunten Wäldern

Ende Oktober erreicht die Laubverfärbung ihren Höhepunkt und die Wälder der Seenplatte befinden sich in einem Farbenrausch. Die Buchenwälder des Serrahner Teils vom Müritz-Nationalpark zählen seit 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Wanderer können auf dem 8 km langen Buchenwald-Erlebnis-Pfad erfahren wie bei jedem Windhauch etwas „Blattgold“ von den Bäumen weht. Besonders schön ist auch der Fridolinweg um den Schmalen Luzin. Viel Wald gibt es auch rund um den Tollensesee. Eine 35 km Fahrradtour führt um den See. Wer die Landschaft mit einem Naturführer erkunden möchte, kann an geführten Herbstwanderungen teilnehmen.